Astrologische Vorschau

Liebevoll zur Verfügung gestellt von:

www.astrologie-in-bewegung.de

 

Gerhard Seifert

Astrologe

 

Eichhof 18


D – 79263 Simonswald


Tel: 07683 - 919 484

gerseifert@web.de

 

Mein neues Vorhaben für 2020:

 

 

 

Astrologische Ausbildung

 

 

 

Im Januar 2020 beginne ich wieder mit einer Astrologie-

Ausbildung für alle Menschen, die mehr über die Astrologie

erfahren möchten oder tiefer in ihre Grundlagen einsteigen

wollen.

 

Diese Ausbildung geht bis Dezember 2020, und es finden

einmal im Monat zwei Doppelstunden statt.

 

Diese Astrologie-Ausbildung beinhaltet alle grundlegenden

Elemente die ein Astrologe oder eine Astrologin für die

Deutung von Horoskopen braucht.

 

Interessierte bitte bei mir melden.

 

 

 

 

Weitere Informationen auf der Homepage: www.astrologie-in-bewegung.de

über Mail:  gerseifert@web.de

oder  Telefon:  07683 – 919 484  / 0173 – 700 67 47

 

Herzliche Grüße

 

Gerhard Seifert,  Astrologe

Eichhof 18
D – 79263  Simonswald

 

Astrologische Vorschau für September 2020

 

07. 09. 2020

 

 

 

(Das Rotgeschriebene im Text ist für Astrologiekundige gedacht und kann einfach überlesen werden)

 

 

Ein paar „harte“ Konstellationen wirken noch vom August in den September hinein und es bildet sich noch ein weiterer Aspekt, der uns herausfordern wird.

 

Im letzten Monat schrieb ich:

1) Da bahnt sich eine sehr spannungsgeladene und explosive Konjunktion an, die am 10. August exakt wird. Der männliche Krieger trifft auf die weibliche Kriegerin im offenen Kampf auf freiem Feld (Mars Konjunktion Lilith in Widder). Jetzt ist aber noch nicht klar, ob sie miteinander in den Krieg ziehen und dem gewaltigen Drama, das gerade stattfindet, den „End-Kampf“ ansagen, oder ob sie gegeneinander kämpfen und sich damit energetisch aufreiben und verausgaben. Im günstigsten Fall nehmen sich die Männer und Frauen in großer Einigkeit an den Händen und zeigen den etablierten Obrigkeiten was „das Volk“ will.

Diese Konjunktion wird uns bis in den Oktober hinein erhalten bleiben, weil der Mars im September seine Richtung ändert und somit aus dieser Stellung nicht mehr so schnell herauskommt.

(Mars Konjunktion Lilith in Widder, exakt am 10.08. um 03:20 Uhr – und nochmals am 23.09. sowie am 29.01.2021)

 

Und:

 

2) Von Mitte August bis Mitte Oktober wirkt noch eine weitere kraftvolle Konstellation. Im besten Fall ist jetzt knallharte Arbeit angesagt, Innerpsychisch und in äußeren Bereichen. Dies wird begünstigt durch viel „transformatorische Energie“ (Pluto Konjunktion Saturn), die dies alles unterstützt.

Achtung, hier ist höchste Klarheit in unseren Absichten von Nöten, andernfalls kann es zu unangenehmen Staus und Blockaden in unseren Energiesystemen kommen – innen und außen!

(Mars in Widder Quadrat Saturn in Steinbock, exakt am 24.08. um 20:21 Uhr – und nochmals am 29.09.)

 

3) Und weil Mars und Lilith miteinander dieses Techtelmechtel (Konjunktion) (siehe 1) haben, besteht natürlich auch zwischen Lilith und Saturn ein Quadrat.

 

 

 

 

4) Außerdem beginnt der Monat mit 6 rückläufigen Planeten, es werden Mitte Monat mal kurzzeitig 7 sein und Ende September gibt es immer noch 5 rückläufigen Planeten am Firmament!
Rückläufige Planeten zeigen einerseits eine nach innen gerichtete Kraft an, und andererseits betonen sie bestimmte Bereiche im Tierkreis besonders, weil sie da ja schon mal darübergelaufen waren, es geht hier um eine Vertiefung der Themen, die sie beim ersten Übergang in Kraft gesetzt haben.

Es besteht im September jedenfalls eine starke innere Zerrissenheit mit der äußeren Welt, die ja im Moment besonders viel Aufmerksamkeit von uns fordert. Es ist eine sehr gute Zeit zur Einkehr und zur meditativen Versenkung.

 

 

 

 

Was hat uns der September noch Weiteres zu bieten:

 

 

 

02. September (Wirksamkeit: 29. August bis 04. September)

Vollmond um 7:22 Uhr in Fische.

Auch dieser Vollmond weist, wie der letzte vom 3. August, sehr heftige und disharmonische Spannungen auf.

(Vollmondopposition in Halb- und Anderthalbquadraten zu Venus in Opposition zu Saturn und Pluto; und T-Quadrat zu Mars und Lilith)

 

 

05. September (Wirksamkeit: bis 27. September)

Schöngeistige Gespräche, gute Bücher, kunstvolles mit den Händen gestalten sind jetzt gute Wege um die Zeit sinnvoll zu gestalten. Aber auch Möglichkeiten zu politischer Harmonie durch schöne, klare Reden oder neue weitreichende Gesetze im Sozial- oder Bildungsbereich könnten diese Zeit jetzt bereichern.

(Merkur huscht in die Waage um 21:46 Uhr)

 

 

06. September (Wirksamkeit: bis 02. Oktober)

Männer aufgepasst! „Frau“ wird jetzt ein anderes Verhalten an den Tag legen. Sie will gesehen werden und ihre Kleider vorführen, sie wird jetzt verstärkt shoppen gehen, sie will sich zeigen, möchte umschmeichelt, ausgeführt und hofiert werden. Erotik steht verstärkt auf dem Programm und das Balzverhalten der Männer wird auf das Schärfste getestet. Zum Essen ausführen, tanzen und liebevolles Hofieren kommt gut an und wird wahrscheinlich sinnlich belohnt. Auf der Weltbühne könnten die Frauen mehr zum Frieden beitragen.

(Venus tänzelt in den Löwen um 09:22)

 

 

 

 

10. September (Wirksamkeit: bis 14. November)

Siehe oben: bei 2, 3 und 4. Mars wird rückläufig.

Jetzt kann es sein, dass die äußeren Arbeiten nicht mehr so einfach von der Hand gehen. Es hakt an allen Enden. Dafür ist es eine gute Zeit um die inneren Arbeiten voranzutreiben und zu einem Ende zu führen – Meditation, Yoga, Tai Chi, alle Arten von ruhiger Körperarbeit sind dabei hilfreich.

In der äußeren Welt könnte die Rückläufigkeit des Mars eine Beruhigung der angespannten Weltlage veranlassen, doch dazu müssten sich die „Obrigkeiten“ auch in Meditation begeben – was wohl sehr unwahrscheinlich ist!

Das gleichzeitige Quadrat von Mars mit Saturn zeigt wohl eher an, dass hier die inneren Konflikte der Menschheit sich noch mehr entladen möchten! Oder die Erde selbst sorgt irgendwie für eine Notbremsung!!!

(Mars wird rückläufig in Widder um 00:24 Uhr)

 

 

 

11. September (Wirksamkeit: 25. August bis 03. Oktober)

Siehe oben bei 3.

Eine starke weibliche Kraft möchte sich durchsetzen und ihr wahres Ich zeigen. Es geht hier nicht um Emanzipation, sondern um die Stärkung des wahren Weiblichen in seiner Urform, wo es in großem Einklang mit der Natur und der Erde gelebt hat, und wo das Männliche dem Weiblichen gedient hat, damit das Weibliche seine hohe Arbeit für Lady Gaia, Mutter Erde leisten konnte.
Doch gleichzeitig wirkt eine starke patriarchalische Strömung dieser Kraft entgegen um dies „weiterhin“ zu verhindern – aber wie lange noch?

Im günstigsten Fall hat das fortschrittliche Männliche, Kraft genug, den Erzkonservativen genügend Stirn zu bieten um dem Urweiblichen einen riesigen Schritt vorwärts zu helfen. Mit genügend Meditierenden in der Welt könnte das gelingen! Ein solcher Aspekt findet nur alle paar hundert Jahre statt.

(Lilith in Widder Quadrat Saturn in Steinbock um 21:28 Uhr)

 

 

13. September (Wirksamkeit: bis 20. Juni 2021)

Die Jupiterqualitäten können jetzt wieder klar erkannt und erfühlt werden: das expansive, grenzüberschreitende Prinzip; Ausdehnung, Fülle, Wachstum, Erweiterung, Entfaltung, Größe, Großzügigkeit, Wohlstand, Gerechtigkeit, Rechtsprechung, Güte, Moral, Ethik, Verantwortungsbewusstsein, soziales Empfinden.

Im Moment beziehen sich die Jupiterqualitäten besonders auf Klarheit, Gerechtigkeit, Güte, Moral, Selbstdisziplin, Ethik, Achtsamkeit, Verantwortung, Visionen für eine lichtvolle Zukunft, Einsatz für das Menschliche.

(Jupiter wird direktläufig in Steinbock um 02:41 Uhr)

 

 

 

 

17. September (Wirksamkeit: bis 16. Oktober)

Neumond in Jungfrau um 13:00 Uhr.

Ein sehr starker Neumond! Er gibt uns eine kraftvolle Grundlage für die nächsten vier Wochen. Es geht um Freiheit, Selbstdisziplin, Selbstvertrauen, Stärke, Klarheit, Umbruch, Durchbruch, Wandlung.

Die Konstellation vom 11. September ist auch mit dabei!

(Sonne/Mond stehen in Aspekten zu Uranus, Saturn, Pluto, Mondknoten, Mars und Lilith)

 

 

 

22. September (Wirksamkeit: bis 23. Oktober)

Herbst-Tagundnachtgleiche – ab jetzt werden die Tage wieder kürzer als die Nächte.

Ab 15:31 Uhr sind folgende Themen angesagt:

Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Ästhetik, Ausgleich, Geselligkeit, Kunst, Harmonie und Schönheit, Kosmetik, Kontaktfreudigkeit, Toleranz, Erotik, Liebe, Lust, Partnerschaft, Charme, Anmut, Romantik, Fotografie, Inneneinrichtung, Diplomatie, Juristik, Vermittlung.

Aber auch: Unentschlossenheit, Trägheit, Wankelmütigkeit, Launenhaftigkeit, konfliktscheu.

Zu den körperlichen Entsprechungen gehören: Nieren, Nierenbecken, Blase, Lenden, Haut.

Gute Zeit für: Künstler (aller Art), Kosmetik, Mode, Tanz, Repräsentationen, Fotografie, Inneneinrichtung, Friseur, Diplomaten, Juristen, Unterhalter, Vermittler.

(Sonne gleitet in die Waage)

 

 

 

 

23. September (Wirksamkeit: bis 23. Oktober)

Siehe oben bei 1.

Diesmal ist der Mars allerdings rückläufig, was dem Ganzen einen inneren, zurückgezogenen Charakter verleiht. Wir können uns also mit allen unseren unausgelebten und noch offenen, inneren Kämpfen auseinandersetzen, die sich um männlich-weibliche Konflikte drehen, und sie, vielleicht jetzt endgültig zu Abschluss bringen.

Auch das, was beim 10. und 11. September steht ist hier wichtig und das oben geschriebene unter 2).

(Mars Konjunktion Lilith in Widder um 07:04 Uhr)

 

 

 

27. September (Wirksamkeit: bis 28. Oktober)

Eine wichtige Zeit für tiefe Gespräche, die Uraltes hervorholen können um es damit weiter oder endlich ganz zu verarbeiten – Therapieerfolge sind jetzt leichter möglich! Gute Zeit für Detektive und Ermittler. Spionage und Aufdeckungstätigkeiten haben jetzt Hochkonjunktur. (Merkur geht in Skorpion um 09:42 Uhr)

 

 

 

29. September (Wirksamkeit: bis 23. Mai 2021)

Am 11. Mai schrieb ich:

Ein weiteres wichtiges Ereignis findet statt: der Saturn wird rückläufig. Die stabilisierenden Kräfte ziehen sich bis zum 29. September zurück, und sind nicht mehr so leicht zugänglich. Saturn steht für: verdichtendes Prinzip, Struktur, Halt, Materie, Klarheit, Konzentration, Stabilität, Kristallisation, Form, Angst, Gewissen, Recht, Gesetz, Ordnung. Es ist eine gute Zeit der inneren Einkehr, denn jetzt können in uns die wahren Schätze gesehen und gehoben werden – und da gibt es in jedem/ in jeder von uns enorm viel zu finden! Auch können unsere diffusen, unbewussten Ängste leichter angeschaut werden um sie dann, diesmal vielleicht endgültig, zu verabschieden. Die innere Schatzsuche kann auch sehr viel Spaß machen. (Saturn in Steinbock wird rückläufig um 06:09 Uhr)

Und jetzt, ab 29. September gilt:

Die inneren Schätze können nun ihre Wirkung im Außen entfalten. Alles, was wir in den letzten Monaten in uns erreicht und erneuert haben darf jetzt sichtbar werden. Die Visionen, die in den letzten Wochen in uns gewachsen sind können nun umgesetzt werden und Gestalt annehmen. Es könnte sich so anfühlen, als ob überall die Bremsen wieder gelockert werden. Trübe Stimmungen hellen sich auf. Für Viele kann es sich so anfühlen, als ob die Welt wieder etwas heller wird. (Saturn in Steinbock wird direktläufig um 07:13 Uhr)

Das könnte sich so anfühlen:

https://www.youtube.com/watch?v=lNXc1AuStD0 Adiemus - Elegia

 

29. September (Wirksamkeit: 15. August bis 10. Oktober)

Siehe oben bei 2.

(Mars in Widder Quadrat Saturn in Steinbock um 23:49 Uhr)

 

 

 

 

Fazit:

Es bleibt „heiß“ auf der astrologisch-weltlichen Ebene!

Unsere innere Arbeit wird von den Planetenkräften stark gefördert und unterstützt.

Es ist weiterhin sehr spannend, was die nächste Zeit uns bringen wird – alles ist möglich!

 

 

 

 

 

 

 

Alle meine bisherigen Monatsvorschauen sind nachzulesen auf meiner Homepage:

www.Astrologie-in-Bewegung.de unter der Rubrik: Archiv.

 

Über Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich wie immer sehr.

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern einen heißen September.

 

Herzliche Grüße

 

Gerhard Seifert

Astrologe, Musiker und Klangmedium

 

Eichhof 18

D – 79263 Simonswald

Tel: 07683 - 919 484

Mobil: 0173 – 700 67 47

gerseifert@web.de

 


Datenschutzerklärung